NEWS AREA

The Last of Us: Remake soll offenbar kein gewöhnliches Upgrade werden

Vor rund einem Monat enthüllte ein Bericht von Bloomberg, dass Naughty Dog offenbar an einem Remake von The Last of Us für die PS5 arbeitet. Eine Bestätigung steht aber noch aus.

Einen Vorgeschmack auf die Neuauflage liefert nun die Webseite von Game Reactor, die wohl Informationen zum Projekt erhalten haben. So soll das Entwicklerteam nicht einfach nur an einem einfachen Upgrade von The Last of Us arbeiten. Stattdessen soll Naughty Dog mithilfe der Engine von The Last of Us Part 2 die Leistung und Möglichkeinen der PS5 in Anspruch nehmen. Im Detail heißt es im Artikel:

"Während es wirklich spaßig geworden wäre, die Reaktion der Öffentlichkeit auf eine überraschende Ankündigung dieses Projekts zu sehen, hat der Artikel von [Jason] Schreier in gewissem Maße gespoilert, was bei den PlayStation Studios passiert. Ich sage 'in gewissem Maße' weil Leute noch denken, dass es sich hier um etwas wie The Last of Us: Remastered handeln wird. Wir wollen die Erwartungen nicht aus dem Rahmen sprengen, aber das wird keine 'simple' Verbesserung der Auflösung, Bildrate und Texturen. Das Team wird die Vorteile der Leistung und Features der PS5 mit der Engine von The Last of Us Part 2 nutzen. Nicht nur bei der Grafik, sondern auch bei anderen Dingen."

Du musst registriert und angemeldet sein, um Kommentare schreiben zu dürfen!

registrieren
anmelden